vergrößernverkleinern
Dreifachtorschütze Cristiano Ronaldo ist natürlich Protagonist vieler Schlagzeilen am tag nach Real Madrids Weiterkommen © SPORT1-Grafik: Marc Tirl/Getty Images/Abola.pt/as.com/marca.com

Madrid und München - Die internationalen Medien sind sich nach Bayerns Aus einig, dass Schiedsrichter Kassai eine tragende Rolle spielte. Für Cristiano Ronaldo gibt es großes Lob.

Der FC Bayern hat sich im Champions-League-Viertelfinale nach einem starken und wackeren Auftritt Real Madrid geschlagen geben müssen.

Im Rückspiel verlor der deutsche Rekordmeister 2:4 nach Verlängerung, weil Cristiano Ronaldo einen Dreierpack erzielte und Schiedsrichter Viktor Kassai einige strittige Entscheidungen traf. Die internationale Presse feiert Ronaldo als "König von Europa" und schießt gegen Kassai. In Italien wird sogar von einem Skandal gesprochen.

SPORT1 zeigt die Pressestimmen.

ENGLAND

DailyMail: "Real erreicht siebtes Champions-League-Halbfinale in Folge dank Ronaldos Doppelpack in der Verlängerung. Aber waren BEIDE Tore Abseits? Ein Mann stand auf dem Feld und zeigte mit dem Finger auf seine Brust, nachdem er gerade das entscheidende Tor im Viertelfinale der Champions League erzielt hatte. Natürlich war es Cristiano Ronaldo. Es war grausam für Bayern München, das einen harten Platzverweis für Arturo Vidal hinnehmen musste und sich darüber beschweren könnte, dass Ronaldos zweites und drittes Tor Abseits war."

Video

Mirror: "Ronaldos Hattrick bringt 'Los Blancos' durch. Bayern schaffte es in die Verlängerung, aber Real beendet den Traum, nachdem Arturo Vidal Rot sah. Der portugiesische Stürmer erreichte eine Marke von 101 Toren im Wettbewerb, allerdings war Bayern wütend, nachdem sein zweites Tor aus einer klaren Abseitsposition erzielt worden war."

The Sun: "100 und der Sieg. Cristiano Ronaldo erzielt einen Hattrick auf dem Weg zu 100 Toren in der Champions League und bringt Real weiter. Der portugiesische Angreifer erzielte sein 100. Champions-League-Tor, Zinedine Zidanes Männer kommen nach drei Treffern in der Verlängerung gegen den Bundesliga-Giganten der Titelverteidigung näher."

BBC: "Ronaldo erzielt Hattrick, Real schlägt Bayern in einem Thriller. Cristiano Ronaldo erzielte einen Hattrick, um seine Champions-League-Bilanz auf 100 Tore hochzuschrauben. Titelverteidiger Real Madrid setzt sich umstritten gegen Bayern in der Verlängerung durch, um das Halbfinale zu erreichen."

Video

SPANIEN

Marca: "Ronaldo, König von Europa. Cristiano bringt Madrid ins Halbfinale nach einer unglaublichen Verlängerung. Ein Hattrick von Cristiano Ronaldo mit zwei Treffern in der Verlängerung verhalf Real Madrid zum siebten Champions-League-Halbfinale in Serie mit einem 6:3-Gesamtergebnis gegen Bayern München am Dienstag im Santiago Bernabeu in Madrid. Bayern erreichte ein 2:1-Resultat nach 90 Minuten dank eines Elfmeters von Robert Lewandowski und eines Eigentors von Sergio Ramos nach dem Kopfball von Cristiano Ronaldo. Aber eine späte Rote Karte für Arturo Vidal ermöglichte es Real, in der Verlängerung zu wildern."

AS: "Cristiano erzielt Hattrick, Real schlägt Bayern in der Verlängerung. In einem spannenden Kracher erreichte Ronaldo sein 100. Champions-League-Tor, Real übersteht eine heroische Bayern-Leistung, um einen Platz unter den letzten Vier zu buchen. Beiden Seiten darf gedankt werden für einen dramatischen, atemlosen Abend im europäischen Fußball. Aber es kann nicht bestritten werden, dass die Gastgeber von einigen strittigen Pfiffen von Schiedsrichter Viktor Kassai profitiert haben, bevor sie einen tapferen Auftritt der Bayern bewältigten."

Mundo Deportivo: "Umstrittener Einzug ins Halbfinale durch Madrid. Madrid setzt sich mit 4:2 durch, nachdem Bayern das 1:2 aus dem Hinspiel wettgemacht hat. Alles entscheidet sich in der Verlängerung. Cristiano markiert einen Hattrick, aber der Protagonist war Kassai, der Schiedsrichter, der Vidal beim Stand von 1:2 vom Platz stellte und das 2:2 anerkannte, obwohl es wegen Abseits für nichtig erklärt werden sollte."

Video

FRANKREICH

L'Equipe: "Cristiano Ronaldo bringt Real Madrid nach einem verrückten Spiel mit 120 immensen Minuten gegen Bayern ins Halbfinale. Cristiano erzielt einen Hattrick, während Kassais Spielleitung umstritten war."

© L'equipe

ITALIEN

Corriere dello Sport: "Skandal um Real! Der Schiedsrichter eliminiert Ancelottis Bayern. Ein grotesker Platzverweis für Vidal, während Casemiro verschont bleibt. Ronaldo erzielte das entscheidende Tor aus klarer Abseitsposition. Es endet 4:2 nach 120 Minuten, Zidane ist wie Atletico im Halbfinale."

Tuttosport: "Real wird geholfen, ein großartiges Bayern zu eliminieren. Eine unfaire Rote für Vidal und zwei Tore von Ronaldo aus Abseitsposition."

Gazzetta dello Sport: "Ronaldo & Gifte. Schiedsrichter Kassai katastrophal. Bayern in Unterzahl zu zehnt. Cristiano: zwei Abseitstore."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel