vergrößernverkleinern
Arjen Robben hat sich rechtzeitig zum DFB-Pokal zurückgemeldet
Arjen Robben hat sich rechtzeitig zum DFB-Pokal zurückgemeldet © Getty Images

Der FC Bayern kann im DFB-Pokal beim Chemnitzer FC wieder auf zwei Stars zurückgreifen. Andere Verletzte könnten erst nach der Länderspielpause zurückkehren.

Der FC Bayern kann im DFB-Pokal beim Chemnitzer FC (Sa., ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) wieder auf Arjen Robben und David Alaba zurückgreifen.

Die beiden zuletzt verletzten Stars werden laut FCB-Trainer Carlo Ancelotti beim Drittligisten im Kader stehen. "Sie werden nicht beginnen, aber in der zweiten Halbzeit können sie spielen." Auf Experimente verzichtet der Coach.

Video

"Ich werde die beste Aufstellung spielen lassen", sagt Ancelotti auf SPORT1-Nachfrage bei der Pressekonferenz. (Die PK zum Nachlesen im POKALBLOG)

(Volkswagen Pokalfieber: Alle Infos zum DFB-Pokal Fr., 19.15 Uhr im TV auf SPORT1)

Kein Risiko bei Verletzten

Nicht zur Verfügung stehen Ancelotti mit Thiago, Javi Martinez, Jerome Boateng, Manuel Neuer, Juan Bernat und James Rodriguez insgesamt sechs verletzte Spieler.

Video

"Es ist kein großes Problem, wir wollen kein Risiko gehen. Wir haben den Pokal und dann zwei Spiele vor der Länderspielpause. In diesen werden wir kein Risiko eingehen, in der Pause können sich alle Spieler gut erholen", meinte der Italiener.

Besonders bei den Profis, die unter muskulären Problemen leiden, müsse man abwarten und von Tag zu Tag schauen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel