Video

Vor dem Duell mit Irland heizt der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund die Debatte um seinen Vereinskollegen mit einem zweideutigen Lob für Jerome Boateng weiter an.

Borussia Dortmunds Mittelfeldregisseur Ilkay Gündogan hat die Diskussion um Kapitän Mats Hummels mit einem zweideutigen Statement weiter angeheizt.

Mit Blick auf die überragende Leistung von Innenverteidiger Jerome Boateng beim 5:1 des FC Bayern über den BVB am Sonntag schwärmte der 24-Jährige auf der Pressekonferenz des DFB: "Als Mittelfeldspieler wünscht man sich besonders, einen solchen Mann hinter sich zu haben."

Gündogan, der neben Boateng auf dem Podium saß, schickte hinterher: "Ich bin froh, dass das zumindest auf Nationalmannschaftsebene so ist."

Zuvor hatte Gündogan sich allerdings auch hinter Hummels gestellt und dessen wiederholte öffentliche Kritik an seine BVB-Mitspieler als "nicht so dramatisch" abgetan.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel