Video

Da schauten einige Zuschauer ganz schön in die Röhre...

Dem Anstoß des EM-Halbfinals zwischen Deutschland und Frankreich hatten Millionen Fans entgegen gefiebert. Nur Fußball bekamen sie gestern Abend im ZDF um Punkt 21 Uhr nicht zu sehen. 

Stattdessen flimmerte ein Werbespot über den Bildschirm. Als sich Reporter Bela Rethy einschaltete, hatten die Franzosen schon ihren ersten Angriff gestartet.

ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz hat sich jetzt für die Anstoß-Panne entschuldigt. Der Bild sagte er: "Das nehmen wir auf unsere Kappe. Der Werbetrailer ist zu spät eingespielt worden."

Für den Sender hat sich die Übertragung in jedem Fall gelohnt - auch wenn nicht die gesamten 90 Minuten plus Nachspielzeit im TV zu sehen waren. 

Das EM-Aus der Deutschen verfolgten knapp 30 Millionen Zuschauer. Dem ZDF bescherte das einen Marktanteil von 80,6 Prozent.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel