vergrößernverkleinern
Manuel Neuer
Manuel Neuer stellt einen neuen Rekord für Deutschland auf © Getty Images

Manuel Neuer stellt im EM-Viertelfinale gegen Italien einen Rekord neuen Rekord im DFB-Trikot auf. Damit löst der deutsche Torhüter Legende Sepp Maier ab.

Der deutsche Torhüter Manuel Neuer hat im EM-Viertelfinale gegen Italien einen Rekord aufgestellt.

Da er die ersten zwei Spielminuten ohne Gegentor blieb, ist er der deutsche Torhüter mit der längsten Zu-Null-Serie bei Großturnieren.

Mit 482 Minuten ohne Gegentor löste der Keeper des FC Bayern München in der 3. Minute des Viertelfinals 74er-Weltmeister Sepp Maier ab, der einst seinen Kasten 481 Minuten am Stück lang sauber hielt.

Video

In der 78. Minute musste Neuer dann doch hinter sich greifen. Leonardo Bonucci bezwang den Keeper erstmals bei der EM in Frankreich vom Elfmeterpunkt. Damit verbesserte Neuer Maiers Rekord auf 527 Minuten ohne Gegentor.

Das vorletzte Tor bei einem Großturnier kassierte er beim 7:1-Sieg im WM-Halbfinale gegen Brasilien.

Maier blieb von der 25. Minute des EM-Finales 1976 bis zur fünften Partie der WM 1978 gegen die Niederlande (2:2) ohne Gegentor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel