vergrößernverkleinern
Vitesse Arnheim
Vor dem Spiel Vitesse Arnheim gegen den FC Southampton kam es zu Ausschreitungen © Getty Images

Vor dem Qualifikationsspiel zur UEFA Europa League zwischen Vitesse Arnheim und Southampton liefern sich Hooligans beider Lager Schlägereien. Ein Polizist wird verletzt.

Die niederländische Polizei hat nach Ausschreitungen vor dem Qualifikationsspiel zur UEFA Europa League zwischen Vitesse Arnheim und dem englischen Erstligisten FC Southampton 60 Hooligans festgenommen.

Laut niederländischen Medienberichten hatten sich Krawallmacher aus beiden Lagern im Stadtzentrum Arnheims Schlägereien geliefert und sich mit Stühlen beworfen.

Zudem flogen Gegenstände auf Polizeibeamte, einer wurde vom Schlag eines Hooligans verletzt.

Der FC Southampton gewann das anschließende Spiel 2:0 (1:0) und zog in die Playoffs zur Gruppenphase ein. Das Hinspiel am vergangenen Donnerstag hatte der Premier-League-Klub mit 3:0 für sich entschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel