Anzeige
Anzeige
Anzeige

Europa League

Anzeige

UEFA Europa League

Fußball / Europa League
Fußball / Europa League
Diese schweren Brocken warten auf Eintracht und Bayer
Fußball / Europa League
UEFA Europa League Schwere Gegner für Eintracht und Bayer - VfL im Losglück
Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen ziehen bei der Auslosung zum Sechzehntelfinale der Europa League schwere Gegner. Der VfL Wolfsburg hat hingegen Losglück. mehr »
Fußball / Europa League
SPORT1 Nach Gladbach-Aus: "Kaum in Worte zu fassen!"
Mit Borussia Mönchengladbach überwintert der Tabellenführer der Bundesliga nicht international. Ein Schock! So reagieren Trainer und Spieler. mehr »
Fußball / Europa League
UEFA Europa League Das "verärgerte" Arsenal-Juwel, dem Frankfurt dankt
Arsenal-Coach Freddie Ljungberg lobt die Leistung von Bukayo Saka im Europa-League-Spiel gegen Lüttich, räumt aber ein, dass der Youngster vor dem Spiel verärgert war. mehr »
Fußball / Europa League
UEFA Europa League Von Zauberhand zu Flutschfinger - wie reagiert Gladbach?
Am Dienstag feiert Gladbach Yann Sommer noch als Retter in der Not. Beim Europa-K.o. gegen Basaksehir patzt der Schlussmann nun entscheidend. Wie reagiert Gladbach? mehr »
Fußball / Europa League
Europa League Da Costa dachte, Frankfurt sei raus: "Dann kam der Seppl"
Eintracht Frankfurt verliert im letzten Gruppenspiel der Europa League gegen Guimaraes und musste damit auf Schützenhilfe von Arsenal hoffen. mehr »
Fußball / Europa League
Europa League Nach bitterem Europa-Aus: Rose ruft "knallharten Konkurrenzkampf" aus
Bundesliga-Spitzenreiter Gladbach scheitert spät am türkischen Klub Basaksehir und scheidet damit in der Gruppenphase der UEFA Europa League aus. mehr »
Fußball / Europa League
UEFA Europa League Lostöpfe: Bundesliga-Trio drohen Hammerlose
Die Gruppenphase der Europa League ist vorüber - die Teilnehmer der K.o.-Runde stehen fest. Den deutschen Teams drohen schwere Gegner. SPORT1 zeigt die Lostöpfe. mehr »
Fußball / Europa League
Fußball / Europa League
Rom patzt - ManUnited souverän Gruppensieger
Am letzten Spieltag der Europa League gab es die Entscheidungen für die K.o-Runde. Die deutschen Teams sicherten sich das Weiterkommen. Die Ergebnisse im Überblick. mehr »
Fußball / Europa League
Fußball / Europa League
Wolfsburg siegt zum Abschluss
Update Mit einem Heimsieg beschließt der VfL Wolfsburg die Gruppenphase der Europa League. Ein Verteidiger leitet den Erfolg gegen den AS Saint-Etienne ein. mehr »
Fußball / Europa League
Fußball / Europa League
Gladbach verflucht Europacup-Pech: "Nicht verdient!"
Borussia Mönchengladbach hat die K.o.-Runde in der Europa League verpasst. Gegen Başakşehir fällt der entscheidende Gegentreffer erst in letzter Minute. mehr »
Fußball / Europa League
Fußball / Europa League
Militärgruß-Jubel bei Gladbach-Spiel
Basaksehir Istanbul kommt bei Borussia Mönchengladbach kurz vor der Pause zum Ausgleich. Irfan Kahveci salutiert nach seinem Treffer. Ein brisanter Torjubel. mehr »
Fußball / Europa League
Fußball / Europa League
"Nicht mit Ruhm beckleckert": Eintracht zittert sich weiter
Update Eintracht Frankfurt ist in die nächste Runde der Europa League eingezogen. Die Adler verlieren zwar ihr letztes Gruppenspiel, doch stehen dennoch in der K.o.-Runde. mehr »

Europa League

Die UEFA Europa League ist nach der UEFA Champions League der zweitwichtigste Wettbewerb im europäischen Vereinsfußball und der direkte Nachfolger des Vorgänger-Wettbewerbs UEFA-Pokal.

Die UEFA Europa League wird, wie der Name schon vermuten lässt, vom europäischen Fußballverband UEFA ausgetragen.

SPORT1 stellt den Wettbewerb vor:

Der Modus der Europa League

Je nach Platzierung in der "Fünf-Jahres-Wertung" der UEFA nehmen unterschiedlich viele Vereine pro Land an der UEFA Europa League teil. Aus den großen europäischen Ligen (La Liga, Bundesliga, Premier League, Serie A, Ligue 1) qualifizieren sich in der Regel der Tabellenvierte bis Tabellensechste, in den kleineren Ligen normalerweise der Tabellenzweite und Tabellendritte für die UEFA Europa League.

Es ist also wichtig, dass die Konkurrenten aus der nationalen Liga in Europa gut abschneiden und dem Land so zusätzliche Startplätze für die europäischen Wettbewerbe sichern.

Die Hauptrunde der UEFA Europa League beginnt mit der Gruppenphase, an der insgesamt 48 Mannschaften teilnehmen. Diese treten in zwölf Gruppen zu je vier Teams gegeneinander an, wobei nur die besten zwei Mannschaften aus jeder Gruppe das Sechzehntelfinale erreichen.

Am Sechzehntelfinale nehmen neben den 24 durch die Gruppenphase qualifizierten Mannschaften auch die acht Gruppen-Dritten aus der Champions League teil, die also "absteigen". In dieser Runde sind noch keine nationalen Duelle möglich, danach existieren keine Beschränkungen beim Auslosungsmodus mehr.

Ab dem Sechzehntelfinale, auch Zwischenrunde genannt, geht es im klassischen K.o.-Modus bis zum Finale weiter. Dieses wird seit 1998 in einem einzigen Spiel an einem zuvor von der UEFA fest gelegten Ort entschieden, nicht wie davor in Hin- und Rückspiel.

Wichtiges zur Europa League

Ganz im Gegensatz zur Champions League ist die UEFA Europa League aufgrund langer Reisen häufig kein riesiger finanzieller Erfolg für die Vereine. Erst ab den K.o.-Runden sind große finanzielle Profite zu erwarten. Ein Verein kann in der UEFA Europa League bestenfalls knapp 16 Mio. Euro einstreichen.   

Die UEFA Europa League hat eine eigene Hymne, die vor jeder Partie des Wettbewerbs angestimmt wird. Sie wird erst seit dem Jahr 2009 gespielt und wurde von dem Orchester der Pariser Oper aufgenommen.

Die derzeitige Trophäe der UEFA Europa League wurde vom Schweizer Künstler Alex Diggelmann entworfen und wiegt amtliche 15 Kilogramm. Als Wanderpokal zieht die Trophäe bereits seit 1972 von Sieger zu Sieger. Die Titelträger erhalten auf dauerhafte Sicht nämlich nur ein Replikat.

Statistiken, Rekorde und Co.

Bisher konnten 28 verschiedene Vereine die begehrte Trophäe in den Himmel stemmen, Rekordsieger ist der spanische Klub FC Sevilla mit fünf Titeln, davon drei in Folge (2014, 2015, 2016). Erfolgreichster deutscher Verein ist Borussia Mönchengladbach mit zwei Titeln bei vier Finalteilnahmen.

Rekordspieler ist der Italiener Giuseppe Bergomi, der in den Jahren 1980 bis 1998 insgesamt 96 Mal für Inter Mailand im UEFA-Pokal auflief. Direkt dahinter steht der deutsche Torwart Frank Rost (u.a. Bremen und Hamburg) mit 87 Einsätzen.

Rekordtorschütze ist bis heute der ehemalige Barca-Spieler Henrik Larsson, der in 45 Partien immerhin 31 Mal traf.

Den höchsten Sieg der UEFA-Europa-League-Geschichte konnten Ajax Amsterdam 1985 beim 14:0 über die Red Boys Differdange aus Luxemburg feiern. Nach Hin- und Rückspielen schlug Feyenoord Rotterdam in der Saison 1972/73 ebenfalls einen luxemburgischen Verein – US Rumelange – sogar mit 21:0.

Übertragungsrechte

Die UEFA Europa League wird auch in der kommenden Spielzeit teilweise im Free-TV zu sehen sein. Seit der Saison 2018/19 hat die RTL Mediengruppe die Rechte inne. Ein Europa-League-Spiel pro Spieltag ist live und exklusiv bei RTL Nitro zu sehen. Insgesamt umfasst das Rechte-Paket 15 Live-Partien des Wettbewerbs.

Wirklich zu Hause ist die Europa League allerdings bei DAZN. Der Streamingdienst bietet alle 205 Spiele der Europa League an.

Wichtige Daten der Saison 2019/20

Gruppenphase: 19. September - 12. Dezember
Zwischenrunde: 20.-27. Februar
Achtelfinale: 12.-19. März
Viertelfinale: 9.-16. April
Halbfinale: 7. April - 7. Mai
Finale: 27. Mai im Gdansk Stadion (Danzig/Polen)