Video

Trainer Thomas Tuchel erklärt nach dem Einzug in die Gruppenphase der UEFA Europa League, dass der BVB durchaus noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden könnte.

Trainer Thomas Tuchel von Borussia Dortmund ist nach Erreichen der Gruppenphase in der UEFA Europa League Neuzugängen beim BVB nicht abgeneigt.

"Natürlich sind wir wach und offen für Qualität, für besondere Spieler mit besonderen Charakteren und besonderen Qualitäten, um die Gruppe weiter zu ergänzen und zu bereichern", erklärte der Coach nach dem 7:2-Rückspielsieg in den Playoffs gegen Odds BK.

Nachdem Kevin Kampl Dortmund in Richtung Bayer Leverkusen verlässt, könnte der BVB auf dem Transfermarkt noch einmal aktiv werden.

Mit Humor nahm es Tuchel unterdessen, dass sein Team gegen Underdog Odds erneut zwei Gegentore kassiert hat. 

"Ewig grüßt das Murmeltier", sagte der Trainer mit einem Schmunzeln, "aber eigentlich immer nur gegen Odds BK. Sie haben mit zwei Schüssen heute wieder zwei Tore gemacht, waren unheimlich effektiv. Das ist auch eine Qualität, die man anerkennen muss."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel