vergrößernverkleinern
Theofanis Gekas
Theofanis Gekas (2.v.l.) traf doppelt für den FC Sion in Braga © Getty Images

Der ehemalige Bundesliga-Stürmer Theofanis Gekas glänzt in der Europa League im Trikot des FC Sion. Doch trotz der Torshow des Griechen scheitert sein Klub an Braga.

Trotz des treffsicheren Theofanis Gekas hat der FC Sion das Achtelfinale der UEFA Europa League verpasst.

Der ehemalige Bundesliga-Stürmer schnürte beim 2:2 (2:1) im Zwischenrunden-Rückspiel bei Sporting Braga einen Doppelpack (16./29.) für die Sittener. Doch wegen der 1:2-Niederlage im Hinspiel musste der Schweizer Erstligist vorzeitig die Segel streichen.

Für Braga trafen Josue (27., Foulelfmeter) und Nikola Stojiljkovic (48.).

(Die UEFA Europa League, Do. ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKERHIGHLIGHTS ab 23 Uhr auf SPORT1)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel