vergrößernverkleinern
Wayne Rooney (l.) hat seine Verletzung womöglich unfreiwillig verschlimmert Manchester United Louis van Gaal
Wayne Rooney (l.) hat seine Verletzung womöglich unfreiwillig verschlimmert © Getty Images

München - "Seine Einstellung ist manchmal schlecht für seinen Körper": Louis van Gaal deutet an, dass Wayne Rooney seine Verletzung unfreiwillig verschlimmert hat.

Wayne Rooney, dem verletzten Stürmer von Manchester United, ist womöglich sein falscher Ehrgeiz zum Verhängnis geworden.

Rooneys Willen, trotz einer Knieblessur im Ligaspiel gegen den FC Sunderland durchzuspielen, hat die Verletzung womöglich schlimmer gemacht, wie sein Trainer Louis van Gaal andeutet.

"Das ist auch typisch Wayne", sagte der Niederländer bei der Pressekonferenz vor dem K.o.-Runden-Hinspiel beim FC Midtjylland in der UEFA Europa League: "Er will es bis zum Ende durchziehen. Wenn er Schmerz spürt, will er nicht runter. Wenn es unentschieden steht, will er noch siegen."

Das sei "eine fantastische Einstellung", hielt van Gaal fest, "aber sie ist manchmal schlecht für seinen Körper."

Der konkreten Fall gegen Sunderland sei allerdings schwer zu beurteilen, befand van Gaal: "Er weiß nicht, wann es passiert ist. Das ist das Problem."

Rooney fällt aufgrund der Verletzung womöglich bis zu zwei Monate aus.

Die Europa League: Do. ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKERHIGHLIGHTS ab 23 Uhr auf SPORT1

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel