vergrößernverkleinern
Alf Arrowsmith bejubelt sein Tor für Liverpool. © imago/Colorsport

Die Rivalität zwischen dem FC Liverpool und Manchester United hat eine lange Geschichte, die bis zur ökonomischen Konkurrenz im 19. Jahrhundert zurückreicht.

Es ist das Hassduell im englischen Fußball: FC Liverpool gegen Manchester United. Am Abend (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) treffen die Teams in der UEFA Europa League aufeinander, das erste Mal überhaupt auf europäischer Bühne.

Das Duell zwischen den Trainerikonen Louis van Gaal und Jürgen Klopp inklusive.

Die Rivalität hat eine lange Tradition - und ist durchaus vergleichbar mit dem Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04. Liverpool und Manchester liegen nur 56 Kilometer auseinander.

Wurzeln im 19. Jahrhundert

Die Wurzeln liegen bereits in der ökonomischen Konkurrenz im 19. Jahrhundert. Während der Industrialisierung kämpften der Hafen-Standort Liverpool und Wolle-Produzent Manchester um die wirtschaftliche Hoheit in der Region. Die Rohstoffe wurden via Liverpool mit dem Zug nach Manchester transportiert.

Während der großen Wirtschaftskrise ging es beiden Arbeiter-Standorten nicht gut. Fußball hat in beiden Städten seit jeher eine große Bedeutung.

Sportlich entwickelte sich der Hass nach dem Zweiten Weltkrieg: In den 1950er und 60er Jahren dominierte Manchester United in der Liga, dem FC Liverpool gehörten die 70er und 80er Jahre.

Machtablösung und ein brisantes Zitat

Die (zu dieser Zeit erfolgreicheren) Liverpooler nahmen den Nachbarn aus Manchester als arrogant und abgehoben wahr. In den 90er war dann sportlich wieder ganz klar ManUnited vorne.

Die Mannschaft von Trainer Sir Alex Ferguson löste Liverpool als Rekordmeister ab (aktuell: 20 zu 18 Meisterschaften). Ferguson sagte einmal: "Meine größte Herausforderung war es, Liverpool von ihrem verfi***** Thron zu stoßen."

Auf dem Feld prägen verweigerte Handschläge, knallharte Tacklings und demonstratives Trikotwappen-Küssen die Feindschaft.

Im neuen Jahrhundert hatte weiterhin Manchester die Nase vorne, in dieser Saison haben beide Teams ihre Probleme.

Im Videoclip "The History of Hate" wird das Ganze unterhaltsam erklärt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel