vergrößernverkleinern
Jose Mourinho setzt auf den Titel in der UEFA Europa League
Jose Mourinho setzt auf den Titel in der UEFA Europa League © Getty Images

Jose Mourinho richtet seinen Fokus bei Manchester United in der entscheidenden Phase der Saison auf die UEFA Europa League. Der Klub wolle Titel.

Manchester United hat alle Chancen, eine wechselhafte Saison positiv zu beenden.

In der Premier League liegen die Red Devils mit 63 Punkten aktuell auf Rang fünf, der drittplatzierte FC Liverpool von Jürgen Klopp (66 Zähler) hat allerdings zwei Partien mehr absolviert. Ein Platz unter den ersten Vier in der Liga ist also ebenso drin wie der Titel in der UEFA Europa League, wo Manchester im Halbfinale auf Celta Vigo trifft (am 4. Mai gibt es das Hinspiel mit ausführlicher Vorberichterstattung ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Für Jose Mourinho genießt der internationale Wettbewerb Priorität. "Wenn wir Celta Vigo schlagen, ziehen wir ins Finale ein", so Mourinho nach dem 2:0-Sieg beim FC Burnley: "Es ist wichtig, Champions League zu spielen, aber dieser Klub will Trophäen."

Turbo-Konter bringt United auf die Siegerstraße:

Und die Chance auf einen Titel ist in der UEFA Europa League deutlich höher als in der Liga, wo Platz eins bei elf Punkten Rückstand auf den FC Chelsea nur noch theoretisch möglich ist.

Mourinho plant wegen seiner Priorisierung, in der Liga einige Spieler zu rotieren. Der Plan des Portugiesen könnte sich doppelt auszahlen. Denn sollte United die UEFA Europa League gewinnen, folgt automatisch ein Startplatz für die kommende Saison in der Champions League.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel