Video

Amsterdam - Schalkes Routinier spricht vor dem Viertelfinale in der UEFA Europa League über die Ziele in seiner letzten Schalke-Saison. Ajax soll nur eine Durchgangsstation sein.

Heißer Abend in der UEFA Europa League: Schalke 04 kämpft gegen Ajax Amsterdam um den Einzug ins Halbfinale (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1). 20 Jahre nach dem Gewinn des UEFA-Pokals wollen die Königsblauen erneut einen internationalen Titel gewinnen. 

Für Routinier Klaas-Jan Huntelaar soll Amsterdam nur eine Zwischenstation auf dem Weg in die Champions League sein. Bei SPORT1 spricht er vor dem Viertelfinal-Kracher über Schalkes Ziele in dem Wettbewerb und seinen Abschied zum Saisonende.

Huntelaar über...

... den Stellenwert der UEFA Europa League: Wir wollen weiterkommen, wir wollen die Europa League gewinnen. Für uns ist die Europa League das Beste. In der Liga ist die Champions League nicht drin, aber wenn wir die Europa League gewinnen, ist die Champions League doch drin. Von daher ist das sehr wichtig für uns. 

... die Rückkehr zu seinem alten Verein: Es ist ein bisschen zweiseitig, zurück zu sein gegen eine Mannschaft, bei der du länger gespielt hast. Ich spiele lieber gegen andere Teams, trotzdem wollen wir weiterkommen. Deswegen müssen wir hier ein gutes Spiel abliefern. Ich glaube, dass Ajax eine Mannschaft ist, die immer offensiv spielen will. 

Video

... den Abschied zum Saisonende: Man muss das irgendwann einmal mitteilen. Ob das jetzt ist oder in einer Woche: Ich denke, dass das eigentlich egal ist.

...die Anschläge in Dortmund: Natürlich sind wir alle erschrocken. Alle waren mit den Gedanken bei Dortmund. Man sieht, dass das nicht nur im Fußball passiert, sondern auch anderswo. Mit der Nationalmannschaft in Hannover war es das Gleiche – es ist aber nichts passiert. Die ganze Welt hat damit zu tun und wir auch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel