vergrößernverkleinern
Korea DPR v Nigeria: Semi Final - FIFA U-20 Women's World Cup Canada 2014
Ugo Njokus Tätlichkeit blieb von der Schiedsrichterin ungeahndet © Getty Images

Die Nigerianerin Ugo Njoku ist bei der Frauen-WM in Kanada für drei Spiele gesperrt worden.

Die 20-Jährige hatte in der Vorrundenpartie gegen Australien (0:2) Gegenspielerin Sam Kerr (21) im Rückwärtslaufen den Ellbogen ins Gesicht geschlagen. Die Aktion blieb von der Schiedsrichterin ungeahndet, Abwehrspielerin Njoku wurde nach Sichtung des Videomaterials durch den Weltverband FIFA sanktioniert.

Zusätzlich zur Sperre erhielt Njoku eine Geldstrafe von 3000 Schweizer Franken (ca. 2900 Euro). Nigeria braucht im letzten Gruppenspiel am Dienstag gegen die USA (Mittwoch, 2 Uhr im LIVETICKER) einen Sieg, um sich die Chance auf das Viertelfinale offen zu halten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel