vergrößernverkleinern
Der türkische Schiedsrichter Huseyin Gocek bricht die Partie zwischen Albanein und Mazedonien ab
Der Schiedsrichter entscheidet sich für einen Spielabbruch © Getty Images

Das WM-Qualifikationsspiel zwischen Albanien und Mazedonien muss kurz vor Spielende abgebrochen werden. Die letzten Minuten sollen aber noch nachgespielt werden.

Das WM-Qualifikationsspiel zwischen Albanien und Mazedonien in Shkoder musste am Montagabend in der Schlussphase der zweiten Halbzeit beim Stand von 1:1 (1:0) wegen schlechten Wetters abgebrochen werden. 

Albanien war durch Armando Sadiku in der 10. Spielminute in Führung gegangen, Ezgjan Alioski traf kurz nach der Pause zum Ausgleich (51.). 

Die restliche Spielzeit wird am Dienstag (ab 14 Uhr im LIVETICKER) absolviert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel