vergrößernverkleinern
FBL-WC-2018-POL-ARM
Robert Lewandowski traf im achten Quali-Spiel in Folge © Getty Images

Robert Lewandowski setzt seine Torserie in der WM-Qualifikation fort. Gegen Armenien muss der polnische Stürmer allerdings bis in die Nachspielzeit auf seinen Treffer warten.

Polen hat dank Bundesliga-Torschützenkönig Robert Lewandowski von Bayern München in letzter Minute 2:1 (0:0) gegen Armenien gewonnen.

Nach dem Eigentor von Armeniens Hrayr Mkoyan (48.) und dem Ausgleich von Marcos Pinheiro (51.) sah es lange nach einer Punkteteilung aus. Doch Lewandowski traf kurz vor Schluss nach Vorlage von Wolfsburgs Kapitän Jakub Blaszczykowski (90.+5).

Lewandowski baute damit seine Torserie weiter aus und traf auch im achten Qualifikationsspiel in Folge.

Zuvor hatte Gäste-Verteidiger Gael Andonian in der ersten Halbzeit die Gelb-Rote Karte gesehen (30.).

Dänemark verlor sein Heimspiel gegen Montenegro mit Leipzig-Stürmer Yussuf Poulsen und Mönchengladbachs Abwehrtalent Andreas Christensen in der Startelf 0:1 (0:1). Fatos Beqiraj (32.) traf für die Gäste, Jannik Vestergaard (ebenfalls Borussia Mönchengladbach) saß 90 Minuten lang auf der Bank.

Durch den Sieg führt Montenegro die Qualifikationsgruppe E mit sieben Zählern vor den punktgleichen Polen an. Dahinter lauert Rumänien mit fünf Zählern. Dänemark (3) ist Vierter, vor Kasachstan (2) und Armenien (0).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel