vergrößernverkleinern
Roger Schmidt wurde im März als Trainer von Bayer Leverkusen freigestellt © Getty Images

Nach seinem Aus bei Bayer Leverkusen könnte Roger Schmidt schnell einen neuen Job finden: Laut niederländischen Medienberichten ist er als Bondscoach im Gespräch.

Roger Schmidt ist offenbar als neuer Bondscoach der Niederlande im Gespräch.

Wie die Tageszeitung De Telegraaf berichtet, führt der im März bei Bayer Leverkusen entlassene Trainer die Kandidatenliste des niederländischen Fußball-Verbands KNVB an.

Nach Informationen des TV-Senders Fox Sports laufen sogar schon erste Verhandlungen zwischen Schmidt und dem KNVB. 

Der Verband sucht seit Ende März händeringend nach einem Nachfolger für Danny Blind, der nach der desaströsen 0:2-Pleite in der WM-Qualifikation gegen Bulgarien entlassen worden war. 

Zahlreiche Kandidaten wie Louis van Gaal, Frank de Boer oder Ronaldo Koeman hatten zuletzt abgesagt.

Nun gilt Schmidt als Top-Kandidat. Als Alternative zu dem 50-Jährigen gelten laut De Telegraaf Henk ten Cate und Ruud Gullit.

Erster erklärte auf Nachfrage von Voetbal International, aktuell keine Gespräche zu führen, sich aber geehrt zu fühlen, als möglicher Bondscoach gehandelt zu werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel