vergrößernverkleinern
Roger Federer gewann 2017 das Finale in Wimbledon
Roger Federer gewann 2017 das Finale in Wimbledon © Getty Images

Das Wimbledon-Finale findet nächstes Jahr fast gleichzeitig mit dem Fußball-WM-Finale statt. Den Sport-Fans droht eine Termin-Kollision.

Den Sportfans droht im nächsten Jahr eine Termin-Kollision. Das Wimbledon-Finale (15:00 Uhr) findet nächstes Jahr fast gleichzeitig mit dem Fußball-WM-Finale (17:00 Uhr) statt. Die Organisatoren des wichtigsten Tennis-Turniers der Welt weigern sich bislang, den Start nach vorne zu verlegen.

Auf dem heiligen Rasen in Wimbledon beginnt das Herren-Finale seit jeher um 15:00 Uhr. In diesem Jahr krönte sich Roger Federer im Finale gegen Marin Cilic zum alleinigen Rekordsieger. 

Nach nur 1:41 Stunden verwandelte Federer seinen zweiten Matchball zum 6:3, 6:1, 6:4.

Sollte es Federer bei einem Finaleinzug im kommenden Jahr wieder so schnell machen, wären alle Sport-Fans glücklich.

Denn dann würden sie von beiden Endspielen keine Minute verpassen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel