vergrößernverkleinern
Tiger Woods liegt auf dem geteilten 77. Rang
Tiger Woods liegt auf dem geteilten 77. Rang © Getty Images

Auf seiner ersten Runde nach der Trennung von Lebensgefährtin Lindsey Vonn enttäuscht Tiger Woods bei der Players Championship. Zwei Deutsche überzeugen.

Tiger Woods hat auf seiner ersten Runde nach der Trennung von Ski-Star Lindsey Vonn bei der Players Championship in Ponte Vedra Beach/Florida enttäuscht.

Der 39-Jährige belegte mit 73 Schlägen nur Rang 77 – gleichauf mit dem deutschen Oldie Bernhard Langer.

Vonn hatte am Sonntag nach fast drei Jahren Beziehung die Trennung bei Facebook bekanntgegeben.

Martin Kaymer und Alex Cejka sind derweil mit starken Leistungen ins Turnier gestartet.

Beide blieben zum Auftakt auf dem Par-72-Kurs drei Schläge unter dem Platzstandard und belegten damit den geteilten elften Rang, genau wie die Nummer eins der Welt, Rory McIlroy aus Nordirland.

Die Führung bei dem mit 10 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb eroberte ein Quartett.

Der Japaner Hideki Matsuyama, David Hearn aus Kanada sowie die beiden US-Amerikaner Charley Hoffman und Kevin Na spielten allesamt fünf unter Par.

Der Sieger des "fünften Majors" der Saison erhält eine Prämie in Höhe von 1,8 Millionen Dollar.

Kaymer, der seinen Triumph im vergangenen Jahr mit einer 63er-Rekordrunde eingeleitet hatte, kam mit fünf Birdies bei zwei Bogeys auf der Scorekarte ins Klubhaus.

Schwierigkeiten hatte der 30-Jährige nur mit der Genauigkeit seiner Abschläge auf der zweiten Kurshälfte.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel