Video

Holger Glandorf von der SG Flensburg-Handewitt will bald eine Entscheidung über seine sportliche Zukunft treffen. Dies unterstreicht er im Gespräch mit SPORT1.

Flensburgs Rückraum-Star Holger Glandorf drückt im Poker um einen Wechsel aufs Tempo.

"Ich muss jetzt bald mal eine Entscheidung treffen, was ich mache, und werde wahrscheinlich die nächsten Tage dafür nutzen, sagte der 33-Jährige bei SPORT1.

Nach dann sechs Jahren bei der SG Flensburg-Handewitt läuft Glandorfs Vertrag im Sommer aus. "Da ist es ganz normal, dass andere Klubs aufmerksam werden. Ich bin natürlich für alle Seiten offen und höre mir das an", betonte der 167-malige Nationalspieler.

Zuletzt hatte er selbst von einem Interesse des FC Barcelona berichtet. Glandorf hofft, die Entscheidung in der kommenden Woche bekanntgeben zu können.

Für SG-Trainer Ljubomir Vranjes wäre ein Abgang des Linkshänders "ein harter Schlag". Geschäftsführer Dierk Schmäschke sagte: "Wir wollen alles dafür tun, dass er hier bleibt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel