vergrößernverkleinern

Der englische Vizemeister FC Liverpool hat sich im Merseyside-Derby gegen den Lokalrivalen FC Everton mit einem 1:1 (0:0) zufrieden geben müssen.

Ex-Nationalspieler Steven Gerrard (65.) traf per Freistoß von der Strafraumgrenze zum 1:0 für die Gastgeber und bezwang Gästekeeper Tim Howard.

Doch Phil Jagielka (90.+2) schoss aus der Distanz den Treffer zum Endstand. Verletzungsbedingt fehlte aufseiten der Reds der Ex-Leverkusener und -Münchner Emre Can.

Der neue FC-Liverpool-Starstürmer Mario Balotelli hatte einige Chancen, besaß aber im Abschluss nicht das nötige Fortune.

In der 67. Minute traf er die Latte des Everton-Tores. In der 41. Minute hatte Lazar Markovic völlig freistehend ebenfalls für die Gastgeber an der Anfield Road vergeben.

Durch den verpassten dritten Saisonsieg konnten die Reds (7 Punkte), die schwach in die Saison gestartet waren, in der Tabelle keinen Boden gutmachen.

Everton steckt mit nur sechs Zählern ebenfalls im Tabellenmittelfeld fest.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel