vergrößernverkleinern
Mit Frankreich zog Griezmann bei der WM ins Viertelfinale ein, scheiterte dort aber an Deutschland. Bei Atletico wird er nun der Sturmpartner von Ex-Bayer Mario Mandzukic

Frankreichs Nationalmannschaft hat auf dem Weg zur Heim-EM 2016 weiter Selbstbewusstsein getankt.

Die Auswahl von Trainer Didier Deschamps gewann am Dienstagabend ein Länderspiel in Armenien 3:0 (1:0).

Die Tore für den Weltmeister von 1998 erzielten Loic Remy (7.), Andre-Pierre Gignac (55., Foulelfmeter) und Antoine Griezman (84.).

Gastgeber Frankreich ist für die Europameisterschaft automatisch qualifiziert, absolviert im Rahmen der Qualifikationsgruppe I aber Spiele gegen die jeweils spielfreie Mannschaft.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel