vergrößernverkleinern
MANUEL NEUER - SPORT1-Note: 1

Nach Ansicht der SPORT1-User sollte der deutsche Nationaltorwart Manuel Neuer mit dem FIFA Ballon d'Or als Weltfußballer 2014 ausgezeichnet werden.

Mit 35,5 Prozent von 3000 abgegebenen Stimmen hatte der Schlussmann vom FC Bayern klar die Nase vorn.

Auf Rang zwei folgt mit 18,7 Prozent der noch amtierende Weltfußballer Cristiano Ronaldo von Real Madrid.

Der Portugiese hatte sich im Vorjahr gegen Lionel Messi vom FC Barcelona und Bayerns Franck Ribery durchgesetzt.

Auf den Plätzen drei und vier landeten in der Gunst der SPORT1-User mit Bastian Schweinsteiger (12,6 Prozent) und Thomas Müller (8,7 Prozent) zwei weitere Weltmeister.

Platz fünf belegte der Niederländer Arjen Robben (7,7 Prozent).

Auf der 23-köpfigen Kandidatenliste stehen genauso sechs deutsche Weltmeister wie auch sechs Profis von Double-Sieger FC Bayern.

Am 1. Dezember werden die drei Spieler mit den meisten Stimmen bekanntgegeben, Ronaldos Nachfolger wird schließlich am 12. Januar 2015 in Zürich gekürt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel