vergrößernverkleinern
Gennaro Gattuso trat als Trainer von OFI Kreta zurück
Gennaro Gattuso machte 75 Spiele für Italiens A-Nationalmannschaft © getty

Gennaro Gattuso, italienischer Fußball-Weltmeister von 2006, ist erneut als Trainer der griechischen Erstligisten OFI Kreta zurückgetreten.

Der 36-Jährige zog damit die Konsequenz aus der finanziellen Schieflage des Inselklubs. Diese habe es ihm unmöglich gemacht, seine Arbeit fortzusetzen.

So habe er etwa selbst nicht sein ganzes Gehalt erhalten und aus eigener Tasche einige Ausgaben des Vereins bezahlt. Gattuso ist bereits nach Italien zurückgekehrt.

Gattuso hatte bereits im Oktober nach erst sieben Spieltagen seinen Rücktritt angekündigt, jedoch unter dem Druck der Fans einen Rückzieher gemacht.

Diesmal sei sein Beschluss unwiderruflich, sagte Gattuso in einer Pressemitteilung.

Der Süditaliener hatte zuvor den FC Sion in der Schweiz sowie US Palermo in Italien betreut.

Kreta belegt nach 15 Spieltagen mit 14 Punkten nur den 15. Platz und befindet sich in akuter Abstiegsgefahr.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel