vergrößernverkleinern
Ein weiblicher Fan schlich sich unerlaubt in ein Fußballspiel
Ein weiblicher Fan schlich sich unerlaubt in ein Fußballspiel © getty

Eine Fußballanhängerin aus Saudi-Arabien muss nach einem Stadionbesuch bei einem Erstligaspiel mit einer Strafe rechnen.

Laut eines Berichts der Nachrichtenagentur "AFP" hatte sich die als Mann verkleidete Frau am Freitag in den Gästeblock des Al-Jawhara Stadions in Dschidda geschlichen, um sich dort das Männerspiel von Al-Ittihad gegen Al-Shabab anzusehen.

Fußballstadien gehören in Saudi-Arabien jedoch zu den Zonen, die Frauen nicht betreten dürfen.

Das Spiel gewann Al-Shabab mit 1:0.

In dem Golfstaat haben Frauen stark eingeschränkte Rechte.

Beim Verlassen des Hauses müssen sie sich komplett verhüllen und dürfen nur bei Erlaubnis eines männlichen Vormundes arbeiten oder heiraten. Auch Autofahren ist Frauen untersagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel