Video

FC Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hofft auf einen Verbleib des zurückgetretenen DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach in der UEFA- und FIFA-Exekutive.

"Es sollte ihn niemand auffordern, zurückzutreten. Dann säße kein Deutscher mehr in der UEFA-Exekutive und in der FIFA-Exekutive", sagte Rummenigge dem kicker.

Auf diesem Weg sei der deutsche Fußball, führte Rummenigge aus, "wenn er weiter infrage gestellt wird. Ich kann nur dringend empfehlen, Niersbach zu unterstützen. Im Übrigen macht er dort einen sehr guten Job".

Zuletzt waren Stimmen aufgekommen, die Niersbach auch einen Rücktritt von seinen internationalen Ämtern nahegelegt hatten.

Beim suspendierten UEFA-Präsidenten Michel Platini hielt sich Rummenigge in einer Einschätzung der Lage zurück. "Wenn ein Freund Probleme hat, versuche ich, ihn zumindest moralisch zu unterstützen. Daran hat sich bei Michel nichts geändert", sagte er lapidar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel