vergrößernverkleinern
Mario Gaspar
Mario Gaspar erzielte per Seitfallzieher die Führung für Spanien © Getty Images

Europameister Spanien entscheidet das Duell mit England für sich. Ein Abwehrspieler des FC Villarreal sorgt für das Highlight. Thiago wird verletzt ausgewechselt.

Dank eines Traumtores von Mario Gaspar hat Europameister Spanien das Treffen zweier Fußball-Schwergewichte gegen England mit 2:0 (0:0) gewonnen.

In Alicante erzielte der Abwehrspieler des FC Villarreal mit einem spektakulären Seitfallzieher aus 16 Metern (72.) die Führung, Santi Cazorla (84.) erhöhte kurz vor Schluss. Bayern Münchens Mittelfeldspieler Thiago wurde bereits vor der Pause verletzt ausgewechselt.

Die beiden EM-Mitfavoriten lieferten sich lange Zeit ein Duell auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. Sergio Busquets vergab in der 32. Minute die erste gute Chance der "Selección". Bei den in der EM-Qualifikation verlustpunktfreien Engländern hatte Wayne Rooney mit einem Lattenschuss (90.) die beste Gelegenheit.

Sorgen bereitete derweil eine Verletzung von Thiago. Der 24-Jährige griff sich in der 26. Minute nach einem Sprint ans rechte Knie und signalisierte Nationaltrainer Vicente Del Bosque sofort, nicht mehr weiterspielen zu können.

Thiago hat in seiner Karriere bereits drei Innenbandverletzungen im rechten Knie erlitten. Erst im Oktober war er erstmals nach 19 Monaten wieder in das Aufgebot der spanischen Nationalmannschaft berufen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel