Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Nationalspieler des FC Bayern muss beim EM-Test Spaniens gegen England mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden. Weitere Untersuchungen folgen.

Erneute Sorgen um Thiago: Der Mittelfeldspieler des FC Bayern München ist beim 2:0-Sieg von Spanien gegen England in Alicante verletzt ausgewechselt worden.

Der 24-Jährige griff sich in der 26. Minute nach einem Sprint ans rechte Knie und signalisierte Nationaltrainer Vicente Del Bosque sofort, nicht mehr weiterspielen zu können.

Berichten der spanischen Nationalmannschaft zufolge wurde bei Thiago eine Bänderverletzung im Knie diagnostiziert. Zur weiteren Untersuchung verließ der Mittelfeldspieler die Seleccion in Richtung München.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Thiago hat in seiner Karriere bereits drei Innenbandverletzungen im rechten Knie (alle 2014) und 2013 einen Syndesmoseriss erlitten.

Erst im Oktober war er erstmals nach 19 Monaten wieder in das Aufgebot der spanischen Nationalmannschaft berufen worden.

Der Mittelfeldspieler hatte sich beim Rekordmeister zuletzt wieder in bestechender Form gezeigt und in 15 Spielen in Bundesliga und Champions League sieben Tore vorbereitet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image