vergrößernverkleinern
Nigeria um Odion Ighalo (l.) verpasst den Afrika-Cup 2017
Nigeria um Odion Ighalo (l.) verpasst den Afrika-Cup 2017 © Getty Images

Die Super Eagles verlieren das Qualifikationsspiel in Ägypten und haben in der Tabelle dadurch keine Chance mehr, die Nordafrikaner noch zu überholen.

Der zweimalige Afrikameister Nigeria ist überraschend in der Qualifikation zum Afrika-Cup 2017 gescheitert.

Der WM-Achtelfinalist unterlag am Dienstag in Ägypten mit 0:1 (0:0) und hat mit zwei Punkten als Tabellenzweiter der Gruppe G keine Chance mehr, noch an den Nordafrikanern (7.) vorbeizuziehen.

Ramadan Sobhi (65.) traf in Alexandria für den Gastgeber.

Da der Tschad am Sonntag aus finanziellen Gründen zurückgezogen hatte, haben Nigeria und Ägypten jeweils nur noch ein Spiel gegen den Gruppendritten Tansania.

Der Afrika-Cup findet im kommenden Januar und Februar in Gabun statt, qualifiziert sind bislang der Gastgeber und Marokko.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel