Video

Vor dem Saisonstart des FC Barcelona gibt es eine bewegende Gedenkminute für die Toten des Terroranschlags. Ex-Barca-Star Neymar weint in Paris.

Der FC Barcelona hat vor dem Liga-Auftakt gegen Betis Sevilla den Toten des Terroranschlags vom Donnerstag gedacht.

Während der emotionalen Schweigeminute stellten sich die beiden Teams Arm in Arm auf und hielten Andacht. Anschließend sangen die Zuschauer "Wir haben keine Angst" ("No tinc por").

Bei dem Attentat von Barcelona waren 14 Menschen gestorben, mehr als 100 verletzt worden.

Lionel Messi und Co. trugen alle den Schriftzug Barcelona © Getty Images

Bereits vor der Partie hatte sich Barca eine besondere Geste einfallen lassen: Die Spieler liefen mit dem Schriftzug "Barcelona" anstatt ihres Namens auf. Zudem befand sich auf der Brust der Katalanen der Hashtag "TosSomBarcelona" ("Wir alle sind Barcelona").

Nahezu zeitgleich trauerte auch Neymar um die Opfer des Anschlags. Vor dem Ligaspiel von Paris Saint-Germain gegen Toulouse gab es eine Schweigeminute, während der sich Barcas Ex-Star die Tränen wegwischte.

Später durften sich sowohl Barca als auch Neymar freuen. Die Katalanen gewannen 2:0 (2:0), PSG 6:2 (2:1).

DAZN zeigt internationale Top-Ligen wie die Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1 live. Dazu gibt es auch den Mega-Fight Mayweather vs. McGregor! Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel