Video

Olympique Lyon verdrängt Paris St. Germain wieder von Platz eins der französischen Ligue 1. Das Unentschieden gegen St. Etienne ist jedoch ein hartes Stück Arbeit.

Olympique Lyon hat in der französischen Ligue 1 die Tabellenführung von Paris St. Germain zurückerobert.

Zum Abschluss des 33. Spieltags reichte dem Team von Hubert Fourner ein 2:2 (1:2) gegen AS St. Etienne. Lyon liegt allerdings nur aufgrund des besseren Torverhältnisses vor dem Titelverteidiger aus Paris, der am Samstag mit einem 3:1 in Nizza vorgelegt hatte.

Lyon ging zunächst durch Clinton Njie (24.) in Führung, schwächte sich dann aber selbst. Lindsay Rose rettet im Strafraum für seinen schon geschlagenen Torhüter und sah dafür die Rote Karte (29.). Den fälligen Elfmeter verwandelte Max Gradel (31.) zum Ausgleich für St. Etienne. Mit dem Pausenpfiff gelang den Gästen gar die Führung durch Romain Hamouma (45.). Kurz nach Wiederbeginn traf Christophe Jallet (48.) per Kopf zum 2:2-Endstand.

St. Etienne blieb durch das Unentschieden in der Tabelle auf Rang fünf, punktgleich hinter dem Tabellenvierten Olympique Marseille.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel