vergrößernverkleinern
Didier Drogba (r.) trifft zum Ausgleich für den FC Chelsea
Didier Drogba (r.) trifft zum Ausgleich für den FC Chelsea © Getty Images

Die Routiniers Didier Drogba und John Terry drehen für die Londoner im Nachholspiel bei Leicester City die Partie. Der Meistertitel ist für die Blues nun zum Greifen nahe.

Der FC Chelsea hat dank seiner Altstars den Titel in der englischen Premier League vor Augen.

Der 37-jährige Didier Drogba und der 34-jährige John Terry ebneten den Blues den Weg zum 3:1 (0:1)-Erfolg im Nachholspiel des 27. Spieltags bei Leicester City.

Die Londoner haben nun nach 34 Spieltagen 80 Punkte auf dem Konto, einzig der FC Arsenal könnte bei fünf ausstehenden Spielen die Stadtrivalen noch überflügeln.

Die abstiegsgefährdeten Gastgeber, bei denen Robert Huth bereits in der 23. Minute verletzt ausgewechselt wurde, waren durch Marc Albrighton (45.+2) in Führung gegangen.

Nach dem Ausgleich durch Drogba (48.) traf Terry (79.) zur Führung, Ramires (83.) machte dann alles klar. 

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel