vergrößernverkleinern
Arsenal v Liverpool - Premier League
Mesut Özil trifft mit einem sehenswerten Freistoß © Getty Images

Weltmeister Mesut Özil war mit einem fulminanten 20-m-Freistoß-Tor maßgeblich am 4:1 (3:0)-Erfolg des FC Arsenal in der englischen Premier League gegen Vizemeister FC Liverpool beteiligt.

Der ehemalige Bremer und Schalker war in der 40. Minute zu seinem fünften Saisontor erfolgreich.

Bei den Gästen sah der deutsche U21-Nationalspieler Emre Can wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (85.).

Außerdem trafen für die Londoner Hector Bellerini (37.), Alexis Sanchez (45.) und Olivier Giroud (90.+1). Jordan Henderson (77., Foulelfmeter) gelang noch die Ergebniskorrektur.

Gunners ziehen an ManCity vorbei

Arsenal v Liverpool - Premier League, Emre Can
Emre Can fliegt kurz vor dem Ende nach der zweiten Gelben Karte vom Platz © Getty Images

Durch den Heimsieg verbesserte sich Arsenal mit 63 Punkten auf den zweiten Rang hinter dem FC Chelsea (67 Zähler).

Die Blues treten am Abend allerdings noch gegen Stoke City an.

Die Gunners zogen am Meister Manchester City (61) vorbei, der erst am Montag bei Crystal Palace antritt.

Nach der Führung hat Arsenal alles im Griff

In der Anfangsphase hatten die Gäste die besseren Chancen.

Doch nach dem Führungstor bestimmte Arsenal, das auch mit Innenverteidiger Per Mertesacker in der Anfangsformation angetreten war, das Geschehen.

Allerdings gab Liverpool trotz des klaren Halbzeitrückstandes nicht auf und lieferte Arsenal bis zum Ende einen harten Fight.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel