Video

München - Ex-Bayern-Spieler Bastian Schweinsteiger witzelt bereits mit Englands Starstürmer Wayne Rooney. Die Klubhomepage gibt allerdings seinen Scherz umgewandelt wieder.

Bastian Schweinsteiger hat bei Manchester United bereits die ersten Scherze mit Wayne Rooney gemacht.

Über seine Ankunft im Team berichtete der Ex-Bayern-Spieler dem United-TV-Kanal, dass er schon mit Englands Stürmerstar gewitzelt habe. Wie jetzt bekannt wurde, gab allerdings die Homepage von Manchester United seinen Spruch umgewandelt wieder.

"Ich habe schon mit Wayne gescherzt, dass ich der erste bin - ich glaube, ihr nennt die Deutschen 'Krauts', stimmt das?", hatte Schweinsteiger im TV-Interview gesagt.

Das ist allerdings nur für zahlende Abonnenten einsehbar. In der Textversion, die dann auf der Homepage zu lesen war, hieß es nur:

"I had a joke with Wayne [Rooney] about it before, but it’s a big honour to be the first German player here for the first team." Auf Deutsch: "Ich habe mit Wayne (Rooney, Anm. d. Red.) darüber gescherzt, aber es ist eine große Ehre, der erste deutsche Spieler im Team zu sein."

Der spöttische Begriff "Krauts" wurde also gestrichen und durch "der erste deutsche Spieler" ersetzt. Warum es zu der Zensur kam, ist unklar.

"Ich habe mit Lukas Podolski oft über die Premier League gesprochen", verriet der Mittelfeldspieler in dem Interview zudem.

Urlaub in Birmingham und London

Auch von England habe er bereits einen ersten Eindruck. "Ich habe meinen Urlaub hier verbracht, zuerst waren wir in Birmingham und dann ging es nach London und Wimbledon." Dort unterstützte der Kapitän der deutschen Nationalelf quasi als Edelfan seine Partnerin, Tennis-Star Ana Ivanovic.

"Es war schön mit den Leuten zu sprechen und ich habe viel Gutes von United gehört", ließ er noch wissen.

Zur Zeit ist Schweinsteiger mit Manchester United auf der USA-Reise des Klubs in Seattle.

Schweinsteiger absolvierte dabei am Dienstag sein zweites Training mit Manchester United.

Während es am Montagabend nach langem Flug ruhig zuging und in Fußballtennis-Einheiten vor allem der Spaß im Vordergrund stand, ging es am Dienstag intensiver zu.

Den ersten Auftritt in einem Testspiel hat Schweinsteiger dann am Samstag, wenn die "Red Devils" gegen Club America aus Mexiko testen. Das Spiel können Sie auf SPORT1 verfolgen.

Schweinsteigers erste United-Termine im Überblick

18. Juli, USA-Reise: Manchester United - Club America (5 Uhr, LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM
22. Juli, USA-Reise: Manchester United - San Jose Earthquakes (5 Uhr)
25. Juli, USA-Reise: Manchester United - FC Barcelona (22 Uhr, LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)
30. Juli, USA-Reise: Manchester United - Paris Saint Germain (2 Uhr)
8. August, Premier-League-Auftakt: Manchester United - Tottenham Hotspur (13.45 Uhr)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel