vergrößernverkleinern
Kevin De Bruyne spielt bei Manchester City von Beginn an
Kevin de Bruyne kam schon in der ersten Halbzeit aufs Feld © Getty Images

Manchester City hat seine Tabellenführung beim Debüt von Kevin De Bruyne auf fünf Punkte ausgebaut.

Die Citizens gewannen das Gipfeltreffen des 5. Spieltages in der englischen Premier League mit 1:0 (0:0) bei Crystal Palace durch ein Last-Minute-Tor von Kelechi Iheanacho (89. ).

Auf Rang zwei verbesserte sich der FC Arsenal mit Nationalspieler Mesut Özil durch das 2:0 (1:0) gegen Stoke City, in dessen Startelf vier ehemalige Bundesliga-Profis standen. Weltmeister Per Mertesacker war aufseiten der Gunners nicht dabei.

Bei Manchester wurde der 75-Millionen-Einkauf De Bruyne in der 25. Minute für den verletzten Argentinier Sergio Agüero eingewechselt, doch der Ex-Wolfsburger konnte noch keine entscheidenden Beitrag für seine neue Mannschaft leisten.

Für Arsenal erzielten Theo Walcott (31.) auf Vorlage von Özil sowie Olivier Giroud (85.) die Treffer, mit denen die Gunners Crystal Palace (9) überholten.

Platz vier belegt der FC Everton (8), der Meister FC Chelsea mit dem 3:1 (2:1) noch tiefer in die Krise schoss

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel