Video

Liverpool - Jürgen Klopp kassiert im siebten Spiel als Trainer der Reds die erste Niederlage - gegen einen Underdog. Ein deutscher Nationalspieler patzt vor dem ersten Gegentor.

Jürgen Klopp hat in seinem siebten Pflichtspiel als Trainer des FC Liverpool überraschend die erste Niederlage kassiert.

Die Reds mussten sich an der heimischen Anfield Road gegen Außenseiter Crystal Palace mit 1:2 (1:1) geschlagen geben und verloren in der englischen Premier League weiter an Boden.

Tabellenführer bleibt Manchester City trotz eines 0:0 bei Schlusslicht Aston Villa.

Der Vizemeister verteidigte Rang eins mit 26 Punkten vor dem punktgleichen FC Arsenal, der mit den deutschen Weltmeistern Per Mertesacker und Mesut Özil gegen den Erzrivalen Tottenham Hotspur 1:1 (0:1) spielte.

"Das war nicht genug"

"Das ist ein schlechtes Gefühl. Dieses Spiel zu verlieren, war einfach unnötig. Das war heute nicht genug, wir haben mehr drauf. Davon müssen wir lernen", sagte Klopp, dessen Mannschaft durch einen Treffer von Yannick Bolasie (21.) nach einem verunglückten Klärungsversuch des deutschen Nationalspielers Emre Can in Rückstand geriet.

Liverpool v Crystal Palace - Premier League
Steven Gerrard verfolgte die Partie seines FC Liverpool gegen Crystal Palace von der Tribüne aus © Getty Images

Philippe Coutinho (42.) gelang kurz vor der Pause der Ausgleich für die Reds, bei denen Klublegende Steven Gerrard auf der Tribüne mitfieberte.

Scott Dann besiegelte in der 81. Minute jedoch per Kopf den Sieg der Londoner. Bei dieser Szene sah der eingewechselte Firmino nicht gut aus.

Crystal Palace hatte bereits im Mai mit einem 3:1 in Liverpool überrascht.

Arsenal verpasst Spitze

Arsenal verpasste derweil durch das Remis den möglichen Sprung an die Tabellenspitze. Hary Kane (32.) schoss die Spurs zunächst in Front, ehe Kieran Gibbs (77.) nach Vorarbeit von Özil den Endstand herstellte.

Vizemeister Manchester City reichte somit die Nullnummer gegen Aston Villa, um Platz eins zu verteidigen.

Die beste City-Chance vergab der ehemalige HSV-Profi Vincent Kompany bei einem wuchtigen Kopfball an die Latte (90.+2). Bei Villa feierte der neue Trainer Remi Garde ein ordentliches Debüt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel