vergrößernverkleinern
Unfalltod mit 90: Arsenals treuester Fan Ernie Crouch. © twitter.com/shewore

Was bei Partnern immer seltener funktioniert, ist im Fußball Gang und Gäbe. "Ein Leben lang", schwören Fans eigentlich aller Fußballklubs ihren Lieblingsvereinen die Treue. Für Ernie Crouch galt dieser Satz wirklich bis zum Moment seines Todes. Crouch war der wohl treueste und dienstälteste Anhänger des FC Arsenal.

Am Samstag ist der 90-Jährige unter tragischen Umständen verstorben. Crouch war auf dem Weg zum Stadion, um seine Mannschaft beim Spiel gegen Sunderland anzufeuern, als er in der Nähe der Finchley Central Station von einer Windböe erfasst und gegen einen Bus geschleudert wurde.

Auch Podolski trauert

Die alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des treuen Fans feststellen, der seit 1934 in zahllosen Heim- und Auswärtsspielen anfeuerte.

Nachdem der FC Arsenal via Twitter kondolierte, schlossen sich viele Fans, aber auch Spieler den Trauerschreibern an.

Auch Nationalspieler Lukas Podolski, bis Januar 2015 selbst auch Spieler bei den Gunners, verfasste einen traurigen Tweet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel