vergrößernverkleinern
Manchester City v Manchester United - Premier League
Marcus Rashford tanzte bei seinem Treffer Martin Demichelis aus © Getty Images

Marcus Rashford erzielt den Siegtreffer für Manchester United gegen City - und lässt einen Routinier dabei schlecht aussehen. Bastian Schweinsteiger spielt nur kurz.

Manchester United hat das Derby gegen Manchester City dank eines Treffers von Marcus Rashford 1:0 (1:0) gewonnen.

Der 18-Jährige sorgte mit einer klasse Einzelleistung dafür, dass United seine Chance auf die Teilnahme am Europacup wahrt. Der Stürmer ließ in der 16. Minute City-Verteidiger Martin Demichelis geschickt aussteigen und machte den entscheidenden Treffer. (DATEN: Tabelle der Premier League)

Rashford wurde im Netz für seine Aktion gefeiert, Demichelis verspottet.

Wichtiger Sieg für United

Manchester United liegt nach dem etwas glücklichen Sieg mit 47 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz. Für den Rekordmeister war es ein wichtiger Erfolg, denn Konkurrent Southampton schlug Klopps FC Liverpool am Nachmittag 3:2 und ist Punktgleich mit dem Team von Louis van Gaal.

Bastian Schweinsteiger wurde in der 70. Minute eingewechselt und spielte mäßig. Am Ende gelang es United, die knappe Führung gegen anstürmende City-Spieler zu verteidigen. (Die Partie zum Nachlesen im TICKER)

Manchester City muss nach der Derby-Niederlage den Titel in der Premier League wohl endgültig abschreiben mit 15 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Leicester City.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel