vergrößernverkleinern
Norwich City v Manchester City - Premier League
Sergio Agüero und Manchester City lassen im Titelkampf einmal mehr wichtige Punkte liegen © Getty Images

Manchester Citys Starensemble kommt beim Drittletzten nicht über ein Remis hinaus. Der Rückstand auf Spitzenreiter Leicester wächst, die direkte CL-Quali gerät in Gefahr.

Manchester City hat sich wohl endgültig aus dem Rennen um die englische Meisterschaft verabschiedet und zudem eine große Gelegenheit im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation ausgelassen.

Der Vierte der Premier League kam auswärts beim Aufsteiger Norwich City nur zu einem 0:0. Neun Spiele vor Saisonende beträgt der Rückstand der Skyblues auf Spitzenreiter Leicester City neun Punkte. 

Pellegrini übt sich in Durchhalteparolen

Zudem versäumte der künftige Klub des Noch-Bayern-Trainers Pep Guardiola, den FC Arsenal vom dritten Platz zu verdrängen.

Gegen eine gut organisierte Defensive des Drittletzten präsentierten sich die Citizens zu ideenlos. Einzig und allein Top-Stürmer Sergio Agüero wusste hin und wieder Gefahr auszustrahlen.

"Wir waren heute einfach nicht gut genug", konstatierte Keeper Joe Hart. Trainer Manuel Pellegrini übte sich indes in Durchhalteparolen: "Wir geben nicht auf, solange der Titelgewinn noch mathematisch möglich ist."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel