vergrößernverkleinern
Newcastle United v Leicester City - Premier League
Claudio Ranieri steht mit Leicester City vor der Meisterschaft © Getty Images

Leicester Citys Trainer winkt bei einem Titelgewinn eine besondere Ehre. Parlamentsabgeordnete schwärmen von dem Italiener und heben seine Verdienste hervor.

Leicester Citys Märchen könnte Claudio Ranieri einen Adelstitel einbringen.

Der Trainer des Sensationsteams soll bei einem Titelgewinn in der Premier League zum Ritter ernannt werden. Dies fordern laut Sun jedenfalls parteiunabhängige Mitglieder des Parlaments, die diesen Vorschlag an Premierminister David Cameron vermittelten. 

"Was Claudio Ranieri sowohl für Leicester City als auch für den englischen Fußball getan hat, ist einfach phänomenal. Es ist ein tolles Märchen und die Fans würden sicherlich zustimmen, dass er die Ehre, die eine Ritterschaft mit sich bringt, verdient", sagte der Abgeordnete Jonathan Ashworth. "Ich werde alles versuchen, um das Parlament davon zu überzeugen, ihn zu ehren."

Sein Kollege Keith Vaz meinte: "Er hat die Stadt verbunden und Menschen, egal welchen Glaubens oder welcher Rasse, zusammengebracht. Es wäre nur logisch und hochverdient."

Der Italiener Ranieri dürfte sich nach seiner Ernennung zum Ritter nicht wie beispielsweise Alex Ferguson Sir nennen, da dies nur Briten vorbehalten ist.

Ausländer mit dem Titel "Ritter" sind zum Beispiel die brasilianische Legende Pele oder Filmregisseur Steven Spielberg.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel