vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-PSG-CHELSEA
Zlatan Ibrahimovic (l.) und Jose Mourinho kennen sich bereits aus vergangenen Zeiten. © Getty Images

Auch bei seinem neuen Verein Manchester United wird Zlatan Ibrahimovic ein stattliches Gehalt beziehen. Doch Geld war nicht ausschlaggebend, vielmehr Mourinhos Herausforderung.

Jose Mourinho, neuer Trainer von Manchester United in der Premier League, hat in einem Interview verraten, wie er Superstar Zlatan Ibrahimovic zu einem Wechsel überredete.

Demnach war nicht das Geld, sondern die Herausforderung, in der stärksten Liga der Welt zu bestehen, ausschlaggebend für den Schweden.

"Als ich ihm gesagt habe, dass ich Meister in England, Spanien und Italien war und er nur in Italien, Spanien und Frankreich, dachte er: 'Ich will weg, ich will alles gewinnen'", sagte Mourinho im Interview mit der Daily Mail.

Mourinho ist ferner überzeugt, dass Ibrahimovic trotz seiner 34 Jahre noch eine große Wirkung auf die Premier League haben wird.

"Das wahre Alter ist nicht das Alter auf deinem Pass. Das ist nur ein Datum, wann du geboren bist. Das wahre Alter ist dein Körper, dein Hirn, deine Einstellung. Und dieser Kerl ist jung, sein Körper ist erstaunlich. Sind wir ehrlich, Ibrahimovic ist reich, er hat viel gewonnen, aber du kannst nur dann die schwerste Meisterschaft in Angriff nehmen, wenn du dich bereit dafür fühlst. Wenn du dich nicht danach fühlst, gehst du in die USA, nach China oder bleibst noch ein Jahr in der französischen Liga", sagte der Portugiese.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel