vergrößernverkleinern
Einige Teammitglieder von Schweinsteiger waren nicht begeistert über dessen Abstecher © XPOSURE

Die Besuche bei den Tennis-Partien seiner Ehefrau bringen Bastian Schweinsteiger reichlich Ärger bei Manchester United ein. Teamkollegen und Jose Mourinho reagieren sauer.

Bastian Schweinsteiger haben die gelegentlichen Besuche der Tennis-Partien seiner Ehefrau Ana Ivanovic wohl eine Menge Ärger bei Manchester United eingebracht.

Video

So wurde dem damals verletzten Schweinsteiger Ende der letzten Saison nahegelegt, sich doch mehr auf seine Genesung als auf die Partien von Ivanovic zu fokussieren, berichtet die Daily Mail.

Einige Teamkollegen sollen Schweinsteigers Tennis-Abstecher demnach gar nicht gefallen haben. Mit seinen Fotos aus Miami und Madrid habe er die falsche Nachricht an die United-Talente und die Fans von Manchester United gesendet, lautete ihr Vorwurf.

Schweinsteiger schließt Europa-Wechsel aus

Uniteds neuer Trainer Jose Mourinho war von diesen Bildern angeblich ebenfalls wenig begeistert - speziell, da das Team damals noch um den vierten Platz in der Premier League gekämpft hatte. Diese Einstellung soll auch einer der Gründe gewesen sein, warum Mourinho den Weltmeister ausmusterte und dieser sogar mit der U21 trainieren muss.

Schweinsteiger selbst will dennoch weiter bei Manchester United bleiben. Erst am Mittwoch hatte er sich zu Wort gemeldet und auf Twitter verkündet: "MUFC wird mein letzter Klub in Europa sein." 

Bereits in den Wochen zuvor hatte er auf seinen Social-Media-Accounts Bilder von seinen Stadionbesuchen gezeigt, um nicht wieder ein falsches Bild abzugeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel