vergrößernverkleinern
Watford v Arsenal - Premier League
Mesut Özil stammt aus der Jugend des FC Schalke 04 © Getty Images

Der Vertrag von Weltmeister Mesut Özil bei Arsenal läuft noch zwei Jahre. Doch der Mittelfeldspieler verlangt deutlich mehr Geld. Trainer Wenger setzt auf "Soft Skills".

Zwei Jahre läuft der Vertrag von Mesut Özil beim FC Arsenal noch.

Eine Verlängerung will der Weltmeister offenbar fürstlich entlohnt haben. Wie der Mirror berichtet, soll Özils neuer Kontrakt dem Regisseur umgerechnet 230.000 Euro pro Woche bringen. Pro Jahr wären das etwa zwölf Millionen Euro.

Trainer Arsene Wenger hofft derweil darauf, dass die Verpflichtung von Nationalelfkollege Shkodran Mustafi Özil von einer Verlängerung überzeugen wird.

Auch Alexis Sanchez, ebenfalls bis 2018 gebunden, soll verlängern: Der Chilene verlangt dafür jedoch eine Ausstiegsklausel in seinem neuen Kontrakt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel