vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C3-MAN UTD-ZORYA
Jose Mourinho (r.) arbeitet seit dieser Saison mit Paul Pogba zusammen © Getty Images

Paul Pogba wünscht sich von seinem Trainer Jose Mourinho eine offensivere Rolle im Mittelfeld. Zugleich stellt er aber klar, dass er sich nach dessen Vorstellungen richte.

ManUnited-Star Paul Pogba hat einen öffentlichen Wunsch an seinen Trainer Jose Mourinho gerichtet.

Dabei geht es um seine Rolle im Team, die bislang eher defensiv ausgefallen war. Im 4-3-3-System des Portugiesen nimmt er zumeist die Position des Sechsers ein - in seiner eigenen Vorstellung sieht er sich indes etwas weiter vorne.

Video

An Rolle gewöhnen

"Ich versuche alle Vorgaben zu übernehmen", wird Pogba im britischen Express zitiert. "Trotzdem bin ich ein Spieler, der lieber weiter vorne angreift. Mein Trainer will, dass ich Bälle gewinne und defensive Arbeiten erfülle."

Er habe sich zunächst an die Rolle gewöhnen müssen, die der seines einstigen Teamkollegen Andrea Pirlo ähnele. "Ich muss jetzt mehr für das Team arbeiten."

Gibt es da etwa den ersten Stunk zwischen Pogba und Mourinho?

Der Franzose beschwichtigt: "Ich versuche allen Wünschen des Trainers zu folgen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel