vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-MAN UTD-BURNLEY
Jose Mourinho konne sich auch auf der Tribüne nicht zurückhalten © Getty Images

Jose Mourinho verlor wegen Schiedsrichter Mark Clattenburg die Nerven. Der Portugiese soll den Unparteiischen im Kabinengang angegangen haben.

Nach dem Platzverweis für Jose Mourinho am Wochenende gegen Burnley hat der englische Verband (FA) den Trainer von Manchester United wegen seinem Fehlverhalten angeklagt. 

Der Grund dafür ist, dass Mourinho sich "abfällig und/oder beledigende gegenüber einem Offiziellen" geäußert haben soll, teilte die FA mit. 

Der Portugiese hat bis zum 4. November Zeit, sich zu den Vorwürfen zu äußern.

Wie der Mirror berichtet, hat sich Mourinho in der Halbzeitpause Schiedsrichter Mark Clattenburg zur Brust genommen. Demnach soll "The Special One" im Spielertunnel dem Referee die Meinung gegeigt haben und dabei vollkommen "aus der Haut gefahren" sein.

Die zweite Hälfte beim 0:0 am Samstag verbrachte Mourinho dann komplett auf der Tribüne.

Clattenburg vermerkte dies auch so in seinem offiziellen Bericht.

Grund für Mourinhos Ausraster war ein verweigerter Strafstoß an Manchester-Verteidiger Matteo Darmian. 

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel