vergrößernverkleinern
Jose Mourinho (l.) und Arsene Wenger beim No-Look-Handshake
Jose Mourinho (l.) und Arsene Wenger beim No-Look-Handshake © Getty Images

Zwischen Jose Mourinho und Arsene Wenger kommt es vor der Partie zwischen United und Arsenal zu einer Begrüßung. Diese fällt aber nicht besonders herzlich aus.

Jose Mourinho und Arsene Wenger sind bekanntlich nicht die besten Freunde.

Vor dem Kracher in der Premier League am Samstag zwischen Manchester United und dem FC Arsenal (1:1) reichten sich die beiden Trainer immerhin die Hand.

Besonders herzlich fiel die Begrüßung aber nicht aus. Denn beide würdigten sich beim Handshake keines Blickes - das nächste Kapitel in der frostigen Beziehung.

Gewachsene Feindschaft

Mourinho und Wenger haben sich in ihrer Karriere immer wieder Scharmützel geliefert. Vor der Partie hatte Mourinho einen weiteren Seitenhieb losgelassen, als er mehr Respekt für sich und damit weniger für Wenger einforderte.

Video

"Mr. Wenger hat diesen Respekt von euch. Ich denke, ich nicht", meinte er zu den Journalisten. "Mein letzter Premier-League-Titel ist 18 Monate her - und nicht 18 Jahre."

Mourinho hatte 2015 mit dem FC Chelsea die Meisterschaft gewonnen. Wengers letzte Meisterschaft mit Arsenal ist allerdings nur zwölf Jahre her.

Der 5. Spieltag der UEFA Europa League mit AS St. Etienne gegen den FSV Mainz am 24. November ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 - zudem gibt es ab 23 Uhr die Highlights der weiteren Partien, u.a. mit Manchester United gegen Feyenoord Rotterdam und FC Schalke 04 gegen OGC Nizza

Girouds Tor rettet Arsenal

Wenger hat bis heute in der Premier League noch keine Partie gegen ein Mourinho-Team gewonnen. In elf Aufeinandertreffen ging Mourinho fünf Mal als Sieger vom Feld, sechs Mal gab es ein Unentschieden - wie auch am Samstag.

Oliver Giroud rettete Wenger mit seinem Kopfball in letzter Minute einen Punkt.

Die Highlights der Partie im Video:

Einmal hat Wenger Mourinho allerdings geschlagen - im Community Shield 2015.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel