vergrößernverkleinern
Burnley v Tottenham Hotspur - Premier League
Tottenhams Harry Winks wird per Trage vom Spielfeld transportiert © Getty Images

Tottenham Hotspur verliert beim Sieg in Burnley zwei Spieler wegen Verletzungen. Ein Youngster muss sogar künstlich beatmet werden und fällt wohl lange aus.

Tottenham Hotspur hat den 2:0-Sieg beim FC Burnley teuer bezahlt.

Der Zweite der Premier League verlor kurz vor der Pause Victor Wanyama und Harry Winks wegen Verletzungen.

Vor allem um den 21-Jährigen Winks gab es ein echtes Drama: Winks blieb kurz vor dem Halbzeitpfiff nach einem harmlosen Zweikampf mit einer Knöchelverletzung in der Nähe der Burnley-Bank liegen.

Offenbar hatte das Eigengewächs riesige Schmerzen: Die Mannschaftsärzte von Gegner Burnley eilten auf den Platz und führten Winks Sauerstoff zu. Anschließend wurde er auf einer Trage abtransportiert und ins Krankenhaus gebracht.

Die Spurs befürchten eine schwere Blessur am Knöchel. Bereits Nationalstürmer und Teamkollege Harry Kane fällt wegen einer Knöchelverletzung wochenlang aus.

Die Tore zum 2:0-Sieg erzielten Eric Dier (66.) und dem aus der Bundesliga bekannten Heung-Min Son (77.). Nach der Niederlage des FC Chelsea beträgt der Abstand auf die Tabellenspitze nur noch sieben Zähler.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel