vergrößernverkleinern
Tottenham Hotspur v Manchester United - Premier League
Die Fans der Spurs strömen nach dem Sieg gegen ManUnited aufs Spielfeld © Getty Images

Die Tottenham Hotspur verabschieden sich gebührend aus dem Stadion an der White Hart Lane. Im letzten Spiel in ihrer Arena feiern die Spurs einen Sieg gegen ManUtd.

Spiel gewonnen, Vizemeisterschaft eingefahren, riesige Stimmung: Besser hätte der Abschied aus dem Stadion an der White Hart Lane für Tottenham Hotspur nicht sein können.

In der letzten Partie in ihrer altehrwürdigen Arena feierten die Spurs einen 2:1-Erfolg gegen Manchester United. Damit ist ihnen der Vizemeistertitel hinter dem FC Chelsea und die Teilnahme an der Champions League nicht mehr zu nehmen.

Victor Wanyama brachte die Nordlondoner in der 6. Minute per Kopf in Führung. Harry Kane erhöhte kurz nach dem Seitenwechsel (48.).

Rooney trifft für ManUnited

Wayne Rooney konnte in der 71. Minute für die Red Devils noch verkürzen. Die United-Legende erhielt nach der Verletzung von Zlatan Ibrahimovic und angesichts der Wichtigkeit des Finals der UEFA Europa League gegen Ajax Amsterdam (24. Mai, LIVE im TV auf SPORT1) mal wieder von Beginn an die Chance.

Durch die Niederlage steht endgültig fest, dass sich das Team von Jose Mourinho nur noch durch einen Triumph über Ajax für die Königsklasse qualifizieren kann.

Nach der Partie wurden die Fanblöcke geöffnet und die Anhänger der Spurs, die während der gesamten Partie für eine atemberaubende Atmosphäre gesorgt hatten, strömten auf den Rasen. Tottenham wird ab der kommenden Saison in einem neuen Stadion spielen.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.45 Uhr im Free-TV auf SPORT1

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel