vergrößernverkleinern
AS Roma v US Citta di Palermo - Serie A
Der AS Rom fährt einen klaren Sieg ein © Getty Images

Der AS Rom fährt gegen Palermo einen klaren Sieg ein, Dzeko sorgt für Verblüffung. Lazio bleibt zum 3. Mal in Folge ohne Tor - auch Joker Klose kann daran nichts ändern.

Antonio Rüdiger hat mit dem AS Rom die erneute Qualifikation für die Champions League ins Visier genommen.

Der dreimalige italienische Meister besiegte US Palermo durch Tore des Ex-Wolfsburgers Edin Dzeko (30., 89.), Seydou Keita (52.) und Mohamed Salah (60., 62.) mit 5:0 (1:0) und liegt als Tabellenvierter weiter nur zwei Punkte hinter dem drittplatzierten AC Florenz.

Eine Slapstick-Einlage leistete sich Doppeltorschütze Dzeko, der in der 29. Minute aus drei Metern Entfernung am völlig leeren Tor vorbeischoss und damit auf dem Feld und den Zuschauerrängen für entgeisterte Blicke sorgte.

Lazio Rom verlor derweil den Anschluss an die Europapokal-Plätze.

Gegen Abstiegskandidat Frosinone Calcio musste sich die Mannschaft von Weltmeister Miroslav Klose mit einem 0:0-Unentschieden begnügen. Der deutsche Stürmer kam erst in der 66. Spielminute auf das Feld, konnte an der dritten torlosen Liga-Partie in Folge aber nichts ändern.

Das letzte Tor der Römer fiel unter der Woche in der UEFA Europa League im Duell mit Galatasaray (1:1). (Die UEFA Europa League, Do. ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKERHIGHLIGHTS ab 23 Uhr auf SPORT1)

Klose ist in der laufenden Spielzeit in 19 Einsätzen noch ohne Tor, Lazios Rückstand auf Rang fünf beträgt nun schon zehn Punkte.

Der AC Florenz setzte sich dagegen mit 3:2 gegen Atalanta Bergamo durch und festigte den dritten Rang. Genua besiegte Udinese knapp (2:1), Sassuolo schlug den FC Empoli (3:2). Das Duell des FC Turin mit dem FC Carpi blieb torlos.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel