vergrößernverkleinern
Wrestling-Star The Undertaker absolvierte seinen letzten Kampf bei WrestleMania im April
Wrestling-Star The Undertaker absolvierte seinen letzten Kampf bei WrestleMania im April © Imago

WWE-Legende Undertaker wird in einem Flugzeug nach New York gesichtet, wo am Sonntag der Summerslam stattfindet. Spekulationen um ein Comeback kochen hoch.

In der Nacht zu Montag steigt im Barclays Center von Brooklyn, New York, der Summer Slam.

Die zweitgrößte Veranstaltung des Jahres der Wrestling-Liga WWE ist auch immer wieder ein Zeitpunkt für große Debüts und Comebacks.

Letztes WrestleMania-Match im April

Nun hat ein Foto eines der größten Showkämpfer aller Zeiten für wilde Spekulationen unter den Fans gesorgt: Ein Fan fotografierte den Undertaker im Flugzeug auf dem Flug von seinem Wohnort Austin, Texas nach - New York City.

Der "Deadman" absolvierte seinen letzten Kampf bei WrestleMania 33 im April. Nach der Niederlage gegen den aufstrebenden Roman Reigns legte er seinen Mantel und Hut ab und verließ geschlagen die Halle. Zahlreiche Fans rechneten damit, dass der 52-Jährige sein letztes Match bestritten hatte.

Bestätigt wurde der Rücktritt offiziell jedoch nie, obwohl Reigns in seiner Rolle damit prahlte, die Karriere der WWE-Legende beendet zu haben. Den Kommentatoren von WWE wurde es sogar untersagt, über ein mögliches Karriereende zu spekulieren.

Video

Der Grund für den Flug des Undertaker - sein bürgerlicher Name lautet Mark Calaway - ist unklar. Ein Comeback oder Überraschungsauftritt im Ring gilt als sehr unwahrscheinlich. Möglicherweise gehört er zu den Ehrengästen, die das Spektakel vor Ort hinter den Kulissen verfolgen.

Hüft-Operation notwendig

Ein anderer Grund könnte ein Arztbesuch sein: Der Undertaker benötigt nach 27 Jahren im WWE-Ring eine künstliche Hüfte und wird im David H Koch Pavillon Krankenhaus in New York behandelt, das er schon im Mai besuchte. Sobald die Operation erfolgt ist, wird er aller Voraussicht nach nie wieder wrestlen können. Der Eingriff soll noch nicht erfolgt sein.

Was auch immer die lebende Legende in New York vor hat - der Zeitpunkt sorgt gehörig für Spannung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel